Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    regenfee

   
    deathlikeme

    x-teatime
   
    smogfee

    million-voices
    ms.doomsayer
   
    zuckerwattenlaune

   
    guitaristforlife

   
    just.infinity

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/thatsmyfeelings

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
schlafen

gestern war ein wirklich genialer tag mit den leuten, die mir so schnell so wichtig geworden sind. ein paar haben hier geschlafen, war echt lustig. alles könnte so perfekt sein wenn da nicht schon wieder ein problem wäre. sie ist sauer, enttäuscht, was weiß ich. wieder mal. ob's dafür n grund gibt werd ich wohl morgen rausfinden. freuen tu ich mich wahrlich nicht drauf. ich überlege mir einfach morgen im bett liegen zu bleiben, gar nicht aufzustehen, nicht auf sms oder anrufe antworten, nur liegen und sinnlose sachen im fernsehen gucken, hauptsache nicht aufstehen, aber dann denk ich mir, dass ich das einfach nicht bringen kann. vor solchen treffen geht's mir nicht gut. ich höre beschissen traurige musik, frage mich was ich falsch gemacht habe und bin nicht weit davon entfernt wieder voll in meine emo phase zurück zu fallen, aber das habe ich hinter mir gelassen, dass ritzen und den ganzen scheiß. es ist vergangenheit und ich will nicht wieder so werden. seit ein paar monaten geht's gut und ich denke und hoffe mal, dass es noch sehr lange so weiter geht, aber so lange sie da ist wird's nicht leicht. ja klar, eigentlich bin ich so glücklich wie ich noch nie war, aber die beziehung macht mich fertig. dauernd irgendwelchen unnötigen stress und wenn er dann mal nötig ist ist es auch nicht besser. ich kann keine beziehungen führen, dazu bin ich einfach nicht in der lage, war ich noch nie, aber ich dachte sie wäre unkomplizierten, einfacher. nein nein, ich bin das problem, ich mache es mir selbst unnötig schwer und jetzt haben wir schon wieder nach 2 und ich bin noch wach, weil ich einfach nicht schlafen kann, ich hab letzte nacht nur 2 oder 3 stunden geschlafen, heut nachmittag vielleicht noch eine und ich bin nicht müde, ich kann nicht schlafen. ich will schlafen. ich will es wirklich, aber ich versuchs einfach. müde bin ich schließlich schon seit einigen stunden, jetzt muss mein gehirn nur mal die fresse halten, aber ich will nicht aufhören zu schreiben, will nicht gezwungen sein den laptop auszumachen und mich in mein bett zu legen und zu schlafen. ich will nicht in diese traurige welt der träume gehen. ich falle eh nur wieder. falls ich dann mal träume, aber ich weiß dass ich heute träumen werde, habe ich schon seit über nem jahr nicht mehr, aber heute ist es anders, vielleicht sollte ich das einfach verhindern in dem ich nicht schlafen gehe? der text soll noch länger werden, würde mir da nur noch irgendwas einfallen. achja vielleicht, dass es da noch eine person gibt, die mich immer trauriger macht, sie meldet sich nicht mehr, ich habe sie seit ewigkeiten nicht mehr gesehen und ich melde mich bei sowas einfach nicht, dass ist nicht meine art, ich hoffe einfach darauf, dass sie das hier liest.
oh, tut gut um die uhrzeit nochmal in facebook zu gehen und zu sehen, dass sich noch ein paar getrennt hat. er hat sie zwar häufiger betrogen so wie man's hört zumindest, aber ich mag's trotzdem nicht. je mehr menschen nicht mehr an die liebe glauben desto verlorener und oberflächlicher wird diese verfickte welt. checkt das endlich mal.
gute nacht

27.7.11 02:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung